Albus Altstoffhandel Leipzig:
SORTIMENT und PREISE in der Übersicht

Sie fragen sich, welche Art von Schrott Sie beim Albus Altstoffhandel Leipzig abgeben können und vor allem zu welchen aktuellen Preisen? Hier können Sie sich schnell einen Überblick verschaffen. Wir zeigen Ihnen online stets aktuelle Preise pro Kilogramm, sodass Sie eine aussagekräftige Schätzung vornehmen können. Vor Ort erläutern Ihnen unsere freundlichen Mitarbeiter natürlich auch gerne, mit welchen Preisen Sie für welche Art von Schrott rechnen können.

Folgende Materialien kaufen wir an:

  • Metallschrott diverser Art (siehe kleine Materialkunde)
  • Papier (auch Bücher und CDs)
  • Altkleider / Schuhe

Nicht annehmen können wir leider (bis auf die herausgelösten Kabel):

  • TV-Geräte / Monitore
  • Kühlschränke / Gefriertruhen / Geschirrspüler u.ä.
  • generell Haushaltsgeräte / Elektroschrott

Aus Schrott wird Geld: Albus Altstoffhandel Leipzig

In vielen Kabeln oder auch Bauteilen befinden sich wertvolle Metalle, die recycelt werden können. Dieses Vorgehen ist nicht nur umweltbewusst, sondern auch nötig, da das Vorkommen bestimmter Metalle weltweit begrenzt ist. Daher sind auf den Märkten auch gute Preise zu erzielen. Sie als Kunde werden davon unmittelbar profitieren, denn bei uns erhalten Sie für diese Metalle einen attraktiven Kilopreis (zu Einzelheiten können Sie in der kleinen Materialkunde auch auf jedes Edelmetall klicken):

Sortiment:

Messing

Messing ist ein gelblich-goldfarbenes Metall. Es kommt in der Natur nicht als eigenständiges Metall vor sondern ist eine "Mischung" aus Kupfer und Zink, wobei der Kupferanteil über die Hälfte des Materials ausmacht. Das wiederum erklärt auch, warum der Messingpreis gegenüber anderen Buntmetallen höher ist. Eingesetzt wird Messing im Sanitärbereich für Armaturen, Hähne usw. Wegen seiner glänzenden Oberfläche wird das Material oft für dekorative Einrichtungsgegenstände wie Vasen, Kerzenleuchter, Lampen, Schalen usw. verwendet.

Messing

Blei

Blei ist ein sehr weiches, grau farbiges, an frisch geschnittenen Stellen "bläulich-farblos" glänzen- des Schwermetall. Es ist bereits seit der frühen Bronzezeit bekannt, wo es zur Herstellung für Vasen, Pokale, Schleudergeschosse und Trinkwasserleitungen u.a. benutzt wurde. Später wurde es für Einfassungen von Bleiglasfenstern und das Eindecken von Bleidächern verwendet. Im Militär spielte es als Projekt für Handfeuerwaffen eine große Rolle. Blei ist wie die meisten Schwermetalle ein Umweltgift, das sich auch im Körper ablagern und dort Vergiftungen hervorrufen kann. Der Einsatz in Pflanzenschutzmitteln und Kraftstoffen ist daher verboten. Heute findet es bei uns Verwendung bei der Herstellung von Autobatterien und als Schutz vor Röntgenstrahlen in der Radiologie. Blei wird aus in der Natur vorkommenden Erzen gewonnen. Hauptabbaugebiete sind China, Australien, USA und Russland. Die bedeutendste Quelle für Blei ist heute aber das Recycling alter Bleiprodukte.

Blei

Aluminium

Aluminium ist ein stumpfes, hellgrau silbernes Leichtmetall. Es ist sehr weich und leicht verformbar. Durch Auswalzen kann es zu einer dünnen Folie verarbeitet werden. Da Alu eine sehr geringe Dichte aufweist, wird es gern in Bereichen eingesetzt, wo es auf die Reduzierung von Gewicht ankommt, wie z.B. im Flugzeug- und Fahrzeugbau oder in der Weltraumtechnik. In der Natur kommt das Leichtmetall nur in Verbindungen vor und muss in einem energieaufwändigen Prozess erst getrennt werden. Interessant ist, dass Alu auch in Form von Aluminiumoxid als Edelstein, nämlich je nach Reinheitsgehalt als Smaragd, Rubin oder Saphir vorkommt.

Aluminium

Kupfer

Kupfer ist ein rosafarbenes bis rötliches Metall.

Es ist weich und leichtverformbar.

Hat es längere Zeit an einem feuchten Ort gelegen, oxidiert es und bildet Salze auf seiner Oberfläche, die leicht grünlich bis blau schimmern. Durch diese Salze wird eine Zerstörung des Metalls verhindert, was z.B. den Einsatz als Dach oder Dachrinne sinnvoll macht.

Eine weitere nützliche Eigenschaft ist die Wachstumshemmung bestimmter Bakterien, weshalb Kupferlegierungen auch als Türklinken und Fenstergriffe verwendet werden und im Sanitärbereich Kupferrohre als Trinkwasserleitungen dienen. Allen positiven Eigenschaften voran muss man aber die gute Wärme- und Stromleitfähigkeit erwähnen. Es wird deshalb als häufigstes Material für Stromkabel verwendet. Auch in der Elektrotechnik und Elektronik, etwa in der Chipherstellung für Leiterplatten, Trafos, Spulen usw. ist Kupfer nicht mehr weg zu denken. Kupfer wurde schon vor der Bronzezeit für erste Nutzwerkzeuge verwendet. Später erfolgte die Herstellung von Münzen und Schneidwerkzeugen.

Durch die Zugabe von Zinn entstand Bronze.

Kupfer kommt in der Natur einzeln oder in Mineralien, wie Malachit vor. Auch in Verbindung mit anderen Metallen (Eisen, Silber, Blei) wird es gefördert.

Kupfer

Eisen

Eisen ist das wichtigste und häufigste Gebrauchsmaterial. Da Eisen in unzähligen Varianten vorkommt, wird an dieser Stelle auf weitere Ausführungen verzichtet und nochmals auf das Hauptmerkmal für die Altmetallbranche hingewiesen.

Eisen

Va-Edelstahl

Edelstahl ist eine Bezeichnung für legierte (also mit anderen Metallen gemischte) oder unlegierte Stähle mit besonderem Reinheitsgrad. Die häufigsten Beimischungen sind:

Chrom für Chromstahl,

Chrom und Nickel für Chromnickelstahl.

Dabei beträgt der Anteil der Fremdstoffe mindestens 5%. Je nach Art und Menge der Beimischungen ändern sich die Eigenschaften und somit die Verwendungsmöglichkeiten des Edelstahls. Es werden auf diese Art bestimmte rost- und säurebeständige Baustähle, Haushalt- und Küchengeräte hergestellt, aber auch in der Möbelindustrie, in Bereichen der chemischen Industrie, im Heizungs- und Sanitärbereich findet Edelstahl Verwendung.

Edelstahl

Zink

Zink ist ein bläulich-weißes, sprödes Metall, dessen Bruchstelle silberweiß ist und beim knicken "knistert". Es wurde im 14. Jahrhundert als eigenständiges Metall entdeckt, es kommt gebunden in Erzen vor. Wichtige Abbaugebiete sind Nordamerika und China.

Da es sehr beständig gegen Witterungseinflüsse ist, wird es für die Herstellung von Dachrinnen und zum Verzinken von Stahlblechen verwendet, wenn diese vor Rost geschützt werden sollen.

Wir recyceln Ressourcen: Mit uns zahlt sich Umweltbewusstsein im wahrsten Wortsinne aus!

Wir freuen uns, Ihren mitunter wertvollen Schrott an insgesamt 4 Standorten in Leipzig entgegennehmen zu können. Unsere 8 Mitarbeiter beraten und unterstützen Sie gerne persönlich! Für größere Mengen bieten wir auch die Möglichkeit, einen Container bis zu 40 m³ zur Verfügung zu stellen.

Zink